Oops, an error occurred! Code: 2019012202402965aa3cd3
Oops, an error occurred! Code: 20190122024029cafe1798

PRESSEMITTEILUNG | Jungen für soziale Berufe begeistern: Viele diakonische Einrichtungen beteiligen sich am Boys` Day am 23. April

Seit 2011 gibt es den Boys` Day, um Jungen Einblicke in die sozialen Berufe zu gewähren. Seit dem Start der Aktion gab es über 20.000 Veranstaltungen, die von rund 130.000 Jungen besucht wurden. 

 

Thomas Eisenreich, Geschäftsbereichsleiter Ökonomie beim Verband diakonischer Dienstgeber in Deutschland e.V. (VdDD) dazu: „Der Boys` Day gibt einerseits den Jungen die Chance, die sozialen Berufe besser kennenzulernen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Für die Dienstgeber ist er andererseits eine gute Gelegenheit, potenzielle Auszubildende zu treffen und sie für spannende Berufsfelder zu begeistern – eine klassische Win-win-Situation. Auch meine drei Jungs sind jedes Jahr mit dabei.“ 

Etliche Mitglieder des Verbandes diakonischer Dienstgeber in Deutschland e.V. (VdDD) beteiligen sich an dieser Aktion und ermöglichen Jungen ab der 5. Klasse neue Perspektiven. Dazu zählen unter anderem Einrichtungen der Agaplesion gAG, der BruderhausDiakonie, der Diakonie Michaelshoven e.V., der Diakoniestationen Essen gGmbH, der Evangelisch-Lutherischen Diakonissenanstalt Alten Eichen, des Evangelisch-Lutherischen Diakoniewerks Neuendettelsau, des Evangelischen Krankenhauses Hubertus, der Evangelischen Stiftung Hephata, des Evangelischen Johanneswerk e.V., des Hephata Hessischen Diakoniezentrums, des Lichtenau e.V., der Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie, der Theodor Fliedner Stiftung sowie der v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel.

Einrichtungen, die sich an der Aktion beteiligen, können ihre Angebote im Boys` Day-Radar unter https://www.boys-day.de/aktool/ez/veranstalter.aspx eintragen. Der Boys` Day wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und u.a. von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege unterstützt.

Öffnen Sie hier die Pressemitteilung als pdf-Datei.

Hier finden Sie weitere Oops, an error occurred! Code: 201901220240295bfe9259.
Hier finden Sie weitere Oops, an error occurred! Code: 201901220240299f8d55e5.